sebkrause.de – willkommen!
Lexikon * Aktuelles * FAQ * Ich * Kontakt * Impressum * * english
Nerd-Lexikon für Nicht-Nerds: Begriffe aus diversen Fachgebieten, für Nichtfachmänner verständlich erläutert. Über das Lexikon: Über das Lexikon.
<< Kompression (Grafik) ... Index ... Kryptografie >>
KOMPRESSION
(Kategorie: Computer)

K. nennt man einen Vorgang, bei dem der Speicherbedarf von Dateien verringert wird. Er taucht in den unterschiedlichsten Zusammenhängen auf: bei Bildern, Audio- und Videodateien, Netzwerktraffic usw.; man hört dann auch von "verlustfreier" bzw. "verlustbehafteter K."...

comprimere (lat.) heißt "zusammendrücken". Wie macht man das nun bei digitalen Daten? Angenommen, wir haben eine Datei mit folgendem Inhalt:

AAAAAAAAAA
BBBBBBBBBB
Hallohallohallo
Diese Datei enthält insgesamt 35 Zeichen (und zwei Zeilenumbrüche), ist also 37 Byte groß. Wie kann man den Inhalt nun platzsparender speichern?

Eine Möglichkeit (und natürlich die einfachste) wäre, nach Wiederholungen zu suchen. Ein Kompressionsprogramm könnte sie also z.B. auf die folgende Weise verarbeiten und abspeichern:

10[A]
10[B]
[H]2[alloh][allo]
Und schon sind aus den 37 Byte 29 geworden!

Mehreres ist hier bereits zu erkennen. Erstens: Man benötigt für das Komprimieren ein Programm, das diesen Vorgang erledigt. Solche Aufgaben wie im Beispiel übernehmen z.B. Programme, die ZIP-Dateien erstellen. Zweitens: Die komprimierten Daten sind nicht mehr ohne weiteres für uns lesbar! Sie müssen vor weiterer Benutzung erst wieder dekomprimiert werden.

Was in diesem Zusammenhang "verlustbehaftet" bedeutet, ahnt man nun schon: Eine verlustbehaftete K. liegt vor, wenn die wieder "ausgepackten" Daten nicht mehr dem Original entsprechen! Ein Beispiel: Aus der letzten Zeile im obigen Beispiel

Hallohallohallo
(15 Byte) machte unser Beispielprogramm
[H]2[alloh][allo]
(17 Byte) und vergrößerte die Daten dadurch sogar noch. Was könnte man tun, um die Daten aber noch wesentlich zu komprimieren? Wie wäre es mit
3[Hallo]
mit nur 8 Byte? Nicht schlecht, aber wenn man das wieder auspackt, erhält man:
HalloHalloHallo
Und dies ist nur fast das gleiche wie das Original, denn die Großschreibung stimmt nicht mehr. Diese K. wäre also verlustbehaftet - und damit wäre sie in bester Gesellschaft mit JPG- und MP3-Format beispielsweise. Man sieht hier sehr schön, dass es immer eine Abwägung ist: Je mehr komprimiert wird, desto mehr Platz wird gespart - aber desto größer sind evtl. auch die Verluste...

<< Kompression (Grafik) ... Index ... Kryptografie >>