sebkrause.de – willkommen!
Lexikon * Aktuelles * FAQ * Ich * Kontakt * Impressum * * english
Nerd-Lexikon für Nicht-Nerds: Begriffe aus diversen Fachgebieten, für Nichtfachmänner verständlich erläutert. Über das Lexikon: Über das Lexikon.
<< WOM (Speicher) ... Index ... WYSIWYG >>
WURM
(Kategorie: Computer)

Ein Wurm ist ein Beispiel für Malware. Wie das Virus ist ein Zweck eines Wurmes, sich zu reproduzieren und auf andere Rechner zu gelangen. Im Unterschied zum Virus aber benötigt der Wurm oft keine Interaktion mit dem Benutzer, um seinen Code auszuführen, und er ist auch nicht auf andere Dateien angewiesen, in die er sich selbst hineinschreibt und dann auf deren Ausführung wartet (wie ein Virus). Nein, ein Wurm ist sofort aktiv, sobald er auf dem Zielsystem angekommen ist.

Er verbreitet sich entweder über Mails (der Anwender klickt z.B. unklugerweise auf einen Link, der ihn zu einer infizierten Website führt - und von dort befällt ihn dann der Wurm), über andere Netzwerkprotokolle oder auch über z.B. USB-Sticks. Diese werden "dank" einer Windows-Funktion namens autorun gern ja sofort geöffnet, sobald man sie in den USB-Anschluss steckt - und dann wird der Inhalt ungefragt geöffnet. Ein Wurm nutzt dies aus und wird in diesem Moment geladen und ausgeführt. (Es ist also sinnvoll, wenigstens diese Funktion im Windows abzuschalten.)

Dank dieser Verbreitungstechniken sind Würmer heute wesentlich verbreiteter als Viren. Einmal auf dem Zielsystem aktiv, kann er dann alles tun, was der Programmierer von ihm wünscht: Neue Infektionsmails verschicken; Ihre Tastatureingaben ausspähen; Ihren Rechner sperren oder Ihre Daten verschlüsseln und dann Lösegeld fordern; Ihren Rechner zum Teil eines Botnetzes machen.

Was hilft? Als erstes: Keinen verdächtigen Links folgen, keine seltsamen Dateien öffnen. Dann: Regelmäßig den Rechner updaten. Der natürlichen Lebensumgebung der Malware entfliehen und auf ein anderes Betriebssystem umsteigen (z.B. Linux). Antiviren-Software hilft weniger, als man denkt, insbesondere da sie nur vor bereits bekannten Würmern schützen kann. Keinesfalls mehr Windows XP verwenden! Und nicht immer als Administrator angemeldet sein, sondern nur, wenn unbedingt nötig...

<< WOM (Speicher) ... Index ... WYSIWYG >>