sebkrause.de – willkommen!
Lexikon * Aktuelles * FAQ * Ich * Kontakt * Impressum * * english
Nerd-Lexikon für Nicht-Nerds: Begriffe aus diversen Fachgebieten, für Nichtfachmänner verständlich erläutert. Über das Lexikon: Über das Lexikon.
<< Protokoll ... Index ... Prüfsumme >>
PROXY
(Kategorie: Computer)

Ein Proxy ist ein Teil eines Rechner-Netzwerkes. Der Begriff kommt von lat. proximus - der Nächste. Er stellt eine Zwischenstation dar: Auf der einen Seite kommen Anfragen zu ihm, die er auf der anderen Seite weiterreicht. Kommen dann Antworten auf diese Anfragen, kann der Proxy diese überprüfen und entweder ablehnen oder wieder zurück auf die andere Seite an den eigentlichen Anfrager weiterreichen. Die allermeisten Leser hier werden einen Proxy zuhause haben: ihren Router.

Ein Proxy verhält sich also wie eine übereifrige Mutter: Was ihr Teenager-Kind auch möchte - es muss sich an Mutter wenden, um es zu bekommen. Es wendet sich also mit Wünschen wie "Ich möchte zum Konzert von XY" an sie; Mutter ruft bei der Ticketverkaufsstelle an und reserviert ein Ticket. (Oder noch schlimmer: Sie reserviert keines und sagt dem Sohn, das Konzert sei ausverkauft.) Die Ticketverkaufsstelle wundert sich über das Ansinnen einer alten Frau, zu einem Teenie-Pop-Sternchen ins Konzert zu gehen - sie weiß nichts von dem Sohn. Die Mutter verhält sich wie ein Proxy - sie vermittelt Kommunikation und prüft sie.

Oder Sie bestellen für Ihre Freunde Pizza: Der Pizzaservice wundert sich über 10 Pizzen, kennt ja Ihre Freunde nicht. Sie erledigen nicht nur die Bestellung, sondern nehmen an der Tür auch die Pizzen entgegen und prüfen, ob auf der Salamipizza wirklich extra Knoblauch liegt - erst dann leiten Sie im Wohnzimmer jede Pizza ihrem Empfänger weiter... In diesem Bild fungieren Sie selbst als Proxy.

Proxys können also auch zur Anonymisierung verwendet werden - ein Beispiel dafür ist das Anonymisierungsnetzwerk Tor.

<< Protokoll ... Index ... Prüfsumme >>