sebkrause.de – willkommen!
Lexikon * Aktuelles * FAQ * Ich * Kontakt * Impressum * * english
Nerd-Lexikon für Nicht-Nerds: Begriffe aus diversen Fachgebieten, für Nichtfachmänner verständlich erläutert. Über das Lexikon: Über das Lexikon.
<< Distribution ... Index ... Domain >>
DNS-SERVER
(Kategorie: Computer)

Ein D. ist wie ein großes Telefonbuch. DNS steht für Domain Name System - das System, mit dem die Domains im Netz verwaltet werden.

Eine Domain ist z.B. sebkrause.de - sie besteht aus

Nun haben Computer im Internet eigentlich aber ja nur Nummern, die sog. IP-Adressen. Damit wir zuhause trotzdem in unseren Browser bequem "sebkrause.de" tippen können, statt uns eine komplizierte Zahlenfolge merken zu müssen, gibt es Rechner, deren Aufgabe es ist, auf Anfrage die zugehörige IP-Adresse zu einer Domain herauszusuchen. Und dies sind die sog. DNS-Server!

Natürlich ist es in der Praxis noch etwas komplizierter: Ihr Internetanbieter betreibt in der Regel einen DNS-Server, daneben gibt es aber noch einige Haupt-DNS-Server (etwa zehn), die das ganze System weltweit up to date halten. Mehr als die Hälfte derer stehen in den USA. Und wenn von denen mehrere ausfallen, wird tatsächlich das Internet weltweit spürbar langsamer. - Wenn Sie Ihre eigene Domain registrieren, dauert es einige Stunden, bis auch Nutzer in den USA oder Taiwan (oder auch Deutschland) Ihre Seite sehen können - diese Zeit brauchen die großen Server, um die Änderung ("Es gibt eine neue Domain unter IP-Adresse w.x.y.z") weltweit bekannt zu machen.

Nebenbei sind DNS-Server auch ein Machtinstrument. Man kann nämlich dort bestimmten Domains auch falsche IP-Adressen zuordnen! (So als würde man auf den Straßen falsche Ortsschilder und Wegweiser dorthin aufstellen - Autofahrer, die der Beschilderung nach "Berlin" folgen, landen dann in einem kleinen Dorf, wo man einfach das Ortsschild "Berlin" davorstellt. Wer es nicht besser weiß, denkt, er sei da!) So gelangt man dann statt auf sebkrause.de z.B. auf Hinweisseiten, dass die angeforderte Seite verdächtig sei, illegal zu sein - Zensur in China, Netzsperren in Deutschland und aktuell Pornografiefilter in Großbritannien funktionieren so. Weiß man jedoch die korrekte IP-Adresse der anvisierten Seite, kann man sie trotzdem aufrufen... (Um im Bild zu bleiben: Man folgt nicht der falschen Beschilderung, sondern kennt den richtigen Weg oder die genauen geografischen Koordinaten - und fährt eben zum Zielpunkt "52.51862° N, 13.376187° O".) Nur: Wer weiß schon die korrekten IP-Adressen irgendwelcher Webseiten?

Daher: DNS-Server bieten die Möglichkeit der Zensur. Vorsicht!

<< Distribution ... Index ... Domain >>